23
Aug
2005

Das Wasser steigt

Luzern, ein Uhr morgens. Der Rathausquai sieht aus wie eine Szene aus einem Fellini-Film. Die Reuss steigt, 5 cm pro Stunde, der Quai-Rand ist schon überschwemmt. Unter der Rathauskeller-Arkade ein grosser, runder Tisch. Am Tisch sitzen die Wirte, die Hoteliers und Coiffeur Hugo und seine Frau Franziska, alle haben ihre Lokale am Quai. Total 8 oder 9 Leute.

Sie trinken Rotwein und sind schon ziemlich fidel.

"Was soll man machen?" sagt Hotelier Rolf Hilber, "1999 haben wir uns noch aufgeregt. Diesmal wissen wir, wie's läuft. Wir waren vorbereitet. Haben den ganzen Tag alles aus den Kellern hochgefugt. Aber jetzt? Jetzt sind wir fatalistisch."

"Routiniert!" ruft einer und alle beginnen zu lachen.

"Aber Sie dürfen ja nicht glauben, es würde uns Spass machen!"

Wieder Gelächter.

Draussen ist die Reuss wieder ein paar Zentimeter gestiegen.

Heute ist der Quai gar nicht mehr passierbar.

Trackback URL:
https://froggblog.twoday.net/stories/920186/modTrackback

Nichtmädchen - 23. Aug, 13:22

humor ist, wenn man trotzdem lacht?

diefrogg - 23. Aug, 13:26

Ja,

und dann stellt sich da so eine merkwürdige Entspanntheit ein. Die Zwänge des Alltags fallen weg. Man muss improvisieren. Tags gibt es 1000e von Katastrophen-Flanierern. Die Stimmung hier in der Stadt ist richtig gut. Weil nichts wirklich ernstes passiert ist. venedig in Luzern, das ist es

Nichtmädchen - 23. Aug, 13:29

war auch in der innenstadt am vormittag. allerdings wurde es doch ein wenig stressig, als ich hörte, dass die brücken gesperrt werden. ich wollte noch drüber... aber jetzt: ich habe einen freien tag, weil ich nicht zur arbeit komme und kann den ganzen nachmittag fernsehen und ab und zu aus dem fenster, obs noch regnet
diefrogg - 23. Aug, 23:08

Freier Tag!

Du Glückliche! Ich bin eben erst von der Arbeit gekommen. Nach elf Stunden!

Nichtmädchen - 24. Aug, 08:48

naja, wäre lieber arbeiten gegangen. bin allerdings die einzige, die in meinem büro auf der anderen innseite wohnt. ich schätze also, dass sie meine abwesenheit gut verkraftet haben.
Zorra - 24. Aug, 09:00

Wie goht's der Kappelerbrogg?

diefrogg - 24. Aug, 10:40

D' Chappelbrogg

war letzte Nacht gesperrt. Für tags hat die Feuerwehr hübsche Stege gebaut, damit man sie trockenen Fusses erreicht.

logo

Journal einer Kussbereiten

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Impressum

LeserInnen seit dem 28. Mai 2007

Technorati-Claim

Archiv

August 2005
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
25
26
28
29
31
 
 
 
 
 

Aktuelle Beiträge

Kommentar
Liebe Frau frogg, schauen Sie bitte bei WordPress...
Freni - 28. Nov, 20:21
Ein schreckliches Tal
Soglio im Bergell, Oktober 2013. Was habe ich Freunde...
diefrogg - 6. Okt, 20:27
Liebe Rosenherz
Danke für diesen Kommentar, eine sehr traurige Geschichte....
diefrogg - 11. Jan, 15:20
Ja, die selektive Wahrnehmung...
auch positives oder negatives Denken genannt. In den...
diefrogg - 9. Jan, 18:14
liebe frau frogg,
ein bisschen versuch ich es ja, mir alles widrige mit...
la-mamma - 5. Jan, 14:04

Status

Online seit 7240 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 17. Sep, 17:51

Credits


10 Songs
an der tagblattstrasse
auf reisen
bei freunden
das bin ich
hören
im meniere-land
in den kinos
in den kneipen
in den laeden
in frogg hall
kaputter sozialstaat
kulinarische reisen
luzern, luzern
mein kleiner
offene Briefe
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren