28
Apr
2008

Rock-Dinosaurier

Die Frogg hat, weiss Gott, nichts gegen Rockmusik. Aber den Besuch eines Live-Konzerts der Rolling Stones hat sie ein Leben lang verweigert: zu mühselig, zu teuer. Und von ihren alten Stones-Platten hat die Erfindung der CD sie in den achtziger Jahren entfremdet. Doch dank Shine A Light hat sie wenigstens eine Ahnung bekommen, wie diese Dinosaurier unter den Rockbands auf der Bühne sind. Das ist das grosse Verdienst des Konzertfilms von Martin Scorsese. Endlich bekam sie doch noch zu sehen, wie Mick Jagger herumhampelt.


(Hier mit Christine Aguilera, Bild: starpulse)

Wie Keith Richards seine Gitarre streichelt und so weiter... Und es wirkt: Die Show reisst mit.

Der Film hat ihr ausserdem verständlich gemacht, warum die Band eine Legende ist: Weil sie einen ständig verblüfft oder zum Staunen bringt. Darüber, wie Mick Jagger ein gut betuchtes New Yorker Publikum dazu bringt, beim Song Brown Sugar fröhlich mitzusingen - obwohl der Song doch über so unanständige Dinge wie weisse Sklaventreiber, Sex und Heroin ist (Hillary Clinton sass im Publikum). Darüber, dass die Stones mit Far Away Eyes einen süsslichen Country-Song bringen und das Genre zugleich verballhornen. Darüber, dass Mick Jagger (immerhin 65) noch keine Gelenkarthrose hat und Keith Richards (auch 65) keine Leberzyrrhose und dass Charlie Watts (67) sich selber immer noch trommeln hört... also darüber, dass das Alter sie noch nicht von der Bühne geholt hat*.

Dem Staunen darüber räumt auch Scorsese Platz ein: Zwischendurch zeigt er Ausschnitte aus alten Interviews mit Stones-Mitgliedern. Sie sind zwar nur dazu da, die Musikblocks etwas aufzulockern. Ein klares Konzept scheint jedenfalls nicht hinter der Auswahl zu stehen. Aber einige davon haben ein Thema: die Frage an die noch jungen Stones, wie lange sie überhaupt noch weitermachen wollten. Klare Antworten gibts zwar keine, nur neue Verblüfftheit.

Immerhin lässt der Streifen aber ahnen, womit die Burschen so lange durchgehalten haben: mit Spass an der Sache (er scheint echt). Und mit einer hoch professionellen Einstellung - was neue Verblüffung auslöst, passt es doch schlecht zum überbordenden Drogenkonsum, den man den Stones jahrelang nachgesagt hat.


* Eine Bekannte von mir sagt, sie würden mit einem Geriater touren... aber dennoch.

Trackback URL:
https://froggblog.twoday.net/stories/4893952/modTrackback

pipistrella - 28. Apr, 22:47

ich hab sie noch gesehen, als das konzert noch fr. 40.- gekostet hat, damals schon ein vermögen, welches ich mir nur dank grosszügigem zustupf einer ganz lieben bekannten meiner eltern leisten konnte.
den film möchte ich mir auf jeden fall auch noch ansehen gehen.

diefrogg - 29. Apr, 15:54

Naja, bei mir...

lags schon auch am Geld. Mehr noch aber lags daran, dass ich zur Misanthropin werde, wenn ich irgendwo im Gedränge herumstehen oder, schlimmer noch, -gehen muss. Schon einkaufen am Samstag nachmittag kann mich fast zum Wahnsinn treiben (shoppen liegt schon gar nicht drin, im Fall, Herr Steppenhund). Open Airs habe ich mir deswegen etwa nach dem dritten Versuch abgewöhnt, dafür halte ich die Fasnacht noch an einem Abend im Jahr aus.
acqua - 29. Apr, 00:21

Jetzt weiss ich, was ich verpasst habe. Danke. Vielleicht schaffe ich es ja doch noch.

diefrogg - 29. Apr, 16:18

Ja, schade...

dass Du nicht mitkommen konntest. Aber ein andermal, gell!
logo

Journal einer Kussbereiten

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Impressum

LeserInnen seit dem 28. Mai 2007

Technorati-Claim

Archiv

April 2008
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 3 
 6 
 9 
11
13
16
17
18
20
22
24
27
29
30
 
 
 
 
 

Aktuelle Beiträge

Kommentar
Liebe Frau frogg, schauen Sie bitte bei WordPress...
Freni - 28. Nov, 20:21
Ein schreckliches Tal
Soglio im Bergell, Oktober 2013. Was habe ich Freunde...
diefrogg - 6. Okt, 20:27
Liebe Rosenherz
Danke für diesen Kommentar, eine sehr traurige Geschichte....
diefrogg - 11. Jan, 15:20
Ja, die selektive Wahrnehmung...
auch positives oder negatives Denken genannt. In den...
diefrogg - 9. Jan, 18:14
liebe frau frogg,
ein bisschen versuch ich es ja, mir alles widrige mit...
la-mamma - 5. Jan, 14:04

Status

Online seit 7240 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 17. Sep, 17:51

Credits


10 Songs
an der tagblattstrasse
auf reisen
bei freunden
das bin ich
hören
im meniere-land
in den kinos
in den kneipen
in den laeden
in frogg hall
kaputter sozialstaat
kulinarische reisen
luzern, luzern
mein kleiner
offene Briefe
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren